StartAktuellTrotz sommerlicher Temperaturen tagte der Arbeitskreis Europaschule

Trotz sommerlicher Temperaturen tagte der Arbeitskreis Europaschule

Nicht nur auf Grund der Tagesordnung und der angeregten Diskussionen kamen die Teilnehmer:innen des Arbeitskreises Europaschule am 25.08.2022 ins Schwitzen.

Das sommerliche Wetter erfüllte den Tagunsgraum mit mediterranen Temperaturen und ließ alle Teilnehmer:innen das erfahren, was die Schüler:innen, die am Schüleraustausch nach Granada im Mai 2022 teilnahmen, dort erlebten – Hitze.

Ein heißes Programm erwartet allerdings auch die Schüler:innen am MCG, die sich über viele europäische Unterrichtsinhalte im neuen Schuljahr freuen dürfen. Das MCG-Europaschulprofil, das neben den europaspezifischen Vorgaben im Lehrplan der Fächer weitere Europaprojekte in jeder Stufe vorsieht, ist in den letzten Jahren weitergewachsen.

Neben diesem Thema wurde vor allem die Akkreditierung unserer Schule als Mitglied im Erasmus+ Club thematisiert, welche die Familien, deren Kinder beim Schüleraustausch nach Spanien oder Italien teilnehmen, finanziell entlasten soll, ebenso wie Schüler:innen, die an einem Auslandpraktikum Interesse haben.

Frau Rißen stellte außerdem die Ergebnisse Ihrer Auslandsfortbildung im irischen Kerry zum Thema „Teachers for future. Climate change in class“ vor, die im Rahmen unseres von Erasmus+ geförderten Programms „Teachers for future“ stattfand, vor.

Der nächste Arbeitskreis Europaschule für alle am Schulleben Beteiligten wird im Februar 2023, voraussichtlich in digitaler Form, stattfinden. Bis dahin treffen sich einzelne Arbeitsgruppen aus der Lehrerschaft, um die Schüleraustauschprogramme nach Spanien und Italien so zu planen, dass die Erasmus-Fördergelder der EU abgerufen werden können. [DWO]

Aktuelle Termine

X