StartAktuell"Cohesion in your region" - Europa-Projekt in der EF

“Cohesion in your region” – Europa-Projekt in der EF

Das Marie-Curie-Gymnasium bietet seinen Schülerinnen und Schülern in ihrem MCG-Europaschulprofil in jedem Schuljahr sogenannte Leuchtturmprojekte an, die einer ganzen Jahrgangsstufe die Möglichkeit geben sollen, projektgebunden an einer europäischen Thematik zu arbeiten.
Der diesjährige Europa-Projekttag fand in der Jahrgangsstufe EF statt und wurde von der Initiative EuroSoc#Digital aus Berlin durchgeführt.
Die Moderatorinnen und Moderatoren von EuroSoc#Digital leiteten in den ersten vier Schulstunden das Projekt an, bei dem es darum ging, Zukunftsideen für die Heimatregion zu entwickeln und das in einem größeren europäischen Kontext. Deshalb durften sich die Schülerinnen und Schüler zunächst mit der Kohäsionspolitik der EU vertraut machen und anschließend die Bedürfnisse der Einwohner der Stadt Neuss ermitteln. In einem weiteren Schritt informierten sie sich schwerpunktmäßig über den European Green Deal, die Wirtschaft im Dienste der Menschen und die Digitalpolitik der EU. Abschließend ging es darum, dass die Schülerinnen und Schüler die Herausforderungen im Rhein-Kreis-Neuss nicht nur kennen lernten, sondern dann ebenfalls Ideen für zukunftsträchtige Konzepte entwickelten. Diese mündeten in einen Businessplan, den man als Grundlage für einen Förderantrag bei der EU nutzen könnte. So lernten die Jugendlichen die Bedürfnisse ihrer Heimatregion kennen und erfuhren etwas über die Fördermöglichkeiten, welche die EU den Regionen anbietet.

Nach der Erarbeitung eines eigenen Förderkonzeptes für die Stadt Neuss, wurde dieses anschließend in der Aula der Schule präsentiert. Die Präsentationen wurden sehr eloquent und professionell von den Schülerinnen und Schülern vorgetragen, so dass sichtbar wurde, dass diese Thematik die jungen Menschen beschäftigte und in ihnen den Willen erzeugt hat, für die Interessen ihrer Heimatregion einzustehen. Im besten Falle münden diese Ideen irgendwann in politischem Engagement.

Zu dieser Präsentation wollte eigentlich der Bürgermeister, Herr Breuer, kommen, der leider aus gesundheitlichen Gründen absagen musste.
Trotzdem hatten ihre Ideen eine größere Reichweite, da eine Journalistin und ein Fotograf der NGZ dabei waren und die Neusser Öffentlichkeit über dieses wichtige Projekt informierten.

Zum NGZ Artikel: https://rp-online.de/nrw/staedte/neuss/schueler-des-marie-curie-gymnasiums-in-neuss-entwickeln-plaene-fuer-die-zukunft_aid-71344165

Aktuelle Termine

X