Mentoren

Vier Mentoren betreuen jeweils eine Klasse.

Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse haben die Möglichkeit, ehrenamtlich am Mentorenprogramm für zwei Jahre teilzunehmen. Sie, als ältere Schüler, helfen den jüngeren Schülern beim Übergang von der Grundschule zum Gymnasium. Die Mentoren unterstützen die jüngsten Schüler, sich in der neuen Schule zurecht zu finden und stellen ein Bindeglied zwi-schen den beiden Schulstandorten dar. Vier Mentoren betreuen jeweils eine Klasse. Ein erstes Aufeinandertreffen erfolgt bereits am Kennenlernnachmittag. Während der zweijährigen Mentorentätigkeit gestalten sie eige-ne Nachmittagsaktivitäten, unterstützen die Klassenleiterteams bei Feiern (wie z. B. der Weihnachts- oder Karnevalsfeier) und nehmen in regelmäßigen Abständen an Mentorentref-fen mit den Koordinatorinnen des Programms teil.

Danielle Schlösser

d.schloesser@mcg-neuss.de

Nadine Hönen

n.hoenen@mcg-neuss.de

Weitere Informationen

Als Vorbereitung auf diese verantwortungsvolle Aufgabe findet zu Beginn des Schuljahres eine 1,5-tägige verpflichtende Fortbildung mit den Koordinatorinnen statt (außerschulisch), bei der die Mentoren über die rechtlichen Grundlagen informiert werden, organisatorische Planungselemente kennen lernen und eigene Veranstaltungsmöglichkeiten für gemeinsame Nachmittage entwerfen. Ziel des Programms ist, dass die „Kleinen“ sich in dem großen, neuen System der weiterfüh-renden Schule weniger verloren fühlen und die „Großen” lernen, Verantwortung zu über-nehmen. Das Programm fördert zudem die kommunikative und soziale Kompetenz aller Be-teiligten und trägt zur Stärkung der Klassen- und Gruppengemeinschaft bei!

Aktuelle Nachrichten

Mentorenfahrt 2019 – Mehr als ein Workshop

Schulung der neuen Mentoren für die 5. Klassen

Mentorenfahrt

Neue Mentoren für die 5. Klassen geschult

Mentorenfahrt 2017

Erstmals wurde eine Fahrt für Mentoren am MCG durchgeführt.
X