Europa
macht Schule

Europa macht Schule e.V. ist regelmäßig am MCG zu Gast

Das Marie-Curie-Gymnasium nimmt regelmäßig mit verschiedenen Klassen und Kursen an den schulischen Angeboten von Europa macht Schule e.V. teil. Dieser Verein hat es sich in Kooperation mit dem DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) zur Aufgabe gemacht, die Begegnung der Europäer untereinander zu fördern, damit es zu einem regen Austausch zwischen verschiedenen Nationen kommt. Konkret sieht die Umsetzung dieser Idee an den Schulen so aus, dass Erasmusstudentinnen und Erasmusstudenten (Erasmus ist ein Förderprogramm der EU, das es Studenten ermöglicht, in anderen EU-Ländern außerhalb ihres Heimatlandes zu studieren), die gerade in Deutschland studieren, an die Schulen kommen und in Absprache mit den Fachlehrern einen Unterrichtstag zum Leben in ihrem Heimatland gestalten. Dabei geht es vor allem darum, die Kultur ihres Heimatlandes vorzustellen und in einen Dialog mit den Schülern über diese kulturelle Andersartigkeit zu treten und im besten Falle auch Gemeinsamkeiten zu entdecken. Dieses Projekt genießt an unserer Schule einen besonderen Stellenwert, da es einen authentischen Einblick in eine andere europäische Kulturgemeinschaft ermöglicht und gleichzeitig auch die Mehrsprachigkeit Europas greifbar macht, wenn man eine weitere europäische Sprache, dank des Besuches eines Muttersprachlers im Unterricht, kennen lernt.

Dworakowski, Daniel

OStR | Fächer: Deutsch, Spanisch
Koordination Europaschule, Koordination des bilingualen Zweiges, Fachvorsitz Spanisch, Sprachdiplom DELE, Schüleraustausch Granada
E-Mail: d.dworakowski(ät)mcg-neuss.de
BBB-Videokonferenzraum

Aktuelle Informationen

„Europa macht Schule“ – Die kulturelle Vielfalt Spaniens wird am MCG erlebbar

Den Spanischschülern wurden die wichtigsten spanischen Regionen und deren kulturellen Besonderheiten vorgestellt.

„Europa macht Schule“ am MCG: Festivals in Spanien

Erik Haufs berichtet vom Projekttag „Europa macht Schule“ mit dem Thema "Festivals in Spanien"
X