StartAktuellParisfahrt der EF

Parisfahrt der EF

Unsere Fahrt begann am Mittwoch, den 28. Mai, pünktlich um 9 Uhr in Neuss. Ungefähr 7 Stunden später waren wir dann “schon” in Montmartre, wo Frau Cremer und Herr Kegler uns die Zimmer im “Hotel Angleterre” zuteilten. Nachdem wir uns in den Zimmern eingerichtet haben, besuchten wir wie traditionell jede Französischklasse des Marie-Curie-Gymnasiums während der Parisfahrt das “französisch-italienische” Restaurant “Chez Gigi”. Gesättigt von Pasta und Eiscreme fuhren wir zum ersten Mal mit der Pariser Metro zur berühmten Notre-Dame de Paris. Darauf folgte ein Spaziergang an der Seine bei regnerischem Wetter. So endete der erste Tag in Paris.

Der zweite Tag begann mit einem Frühstück im Hotel und dem Besuch des Sacré-Cœur de Montmartre. Die wunderschöne Aussicht wurde bei schönem Wetter ausgiebig genossen, im Anschluss schlenderten wir noch durch die Gassen des Viertels. Danach erhielten wir unsere Metrotickets mit der Aufgabe, die nächste Metrostation zu finden und in Kleingruppen die Pariser Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Beliebte Ziele waren Klassiker wie der Eiffelturm, der Arc de Triomphe oder das Musée du Louvre. Die ‚Suche nach Essen‘ erübrigte sich dank der Filiale einer bekannten Fast-Food-Kette in der Nähe des Hotels.

Am vorletzten Tag setzten wir unser “individuelles Besichtigungsprogramm” fort und trafen uns schließlich am Abend an der Pont Neuf, um die Parisfahrt mit einer Bootsfahrt abzuschließen. Mit dem Höhepunkt eines funkelnden Eiffelturmes endete die eigentliche Parisfahrt, denn schon am nächsten Samstagmorgen begann die Heimreise für die Schülerinnen und Schüler des Französischkurses der EF.

[Viet Anh Khoa Tran, EF]

Corona News MCG

Aktuelle Termine

X