StartAktuellHoher Besuch in der Annobibliothek

Hoher Besuch in der Annobibliothek

Am 17. Oktober konnten wir Herrn Mölder, den Vorsitzenden der Kinderstiftung „Lesen bildet“, in der Annobibliothek empfangen. Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen berichteten ihm von ihren Lesevorlieben und äußerten ihre Meinung zu ihrer Schulbücherei.

Weiterhin führen die Reihe „Gregs Tagebuch“ sowie Mangas die Liste der Lieblingsbücher an, gerne gelesen werden aber auch andere Romane wie „Die drei !!!“. Die Auswahl der Lektüren in der Annobibliothek stößt auf allgemeine Zustimmung. Der Verleih im Rahmen des Deutschunterrichts gewährleistet einen immerwährenden Nachschub an „Lesefutter“ – kostenlos und ohne jeden logistischen Aufwand.

Die Kinderstiftung „Lesen bildet“ ist die wichtigste Unterstützerin unserer Unterstufenbücherei. Ihr Stiftungsziel ist die Leseförderung bei Kindern bis 12 Jahren. Dabei soll die Lust am Lesen geweckt, der Zugang zu Literatur geschaffen und Aufklärungsarbeit geleistet werden. Diese Ziele teilen wir als Schule. Daher sind unsere wichtigsten Ideengeber die Kinder, die ihre Bücherwünsche äußern, aber auch nach bestimmten Themen fragen, die wir dann in unserer Literaturauswahl aufgreifen. In kriegerischen Zeiten ist sachlich-fundierte Aufklärung bereits in jungen Jahren wichtig. Wir zensieren nicht, sondern recherchieren altersgerechte Publikationen zu allem, was unsere Schülerinnen und Schüler, aber auch die Welt um uns herum, beschäftigt, seien es Panzer oder LGBTIQ*. 

Auch unser neuer Schulleiter Stefan Holl freute sich, Herrn Mölder bei einer kleinen Führung durch das Lernzentrum begrüßen zu dürfen. Die Kinder überreichten gemeinsam mit Frau Gungler, unserer Erprobungsstufenkoordinatorin, und Frau Borgmeier vom Förderverein einen Blumenstrauß an unseren Gast und langjährigen Unterstützer. 

Kinderstiftung Lesen bildet: www.kinderstiftung-lesen-bildet.de

[Frau Borgmeier]

Aktuelle Termine

X