StartAktuellZukunftsnetz Mobilität NRW zu Besuch am MCG

Zukunftsnetz Mobilität NRW zu Besuch am MCG

Wie wollen wir in Zukunft leben? Wie wollen wir uns fortbewegen? Wie kann eine nachhaltige und bedürfnisorientierte Mobilität aussehen?

Planspiel ‚Mobiland‘ mit dem bilingualen EK-Kurs der 10

Vor den Herbstferien hat der bilinguale Erdkundekurs der Jahrgangsstufe 10 Besuch vom Zukunftsnetz Mobilität NRW bekommen. Gemeinsam haben wir ein Planspiel zur Fragestellung Wie kann eine nachhaltige und bedürfnisorientierte Mobilität aussehen? durchgeführt. Dabei sind die Schülerinnen und Schüler in die Rollen von verschiedenen Personen geschlüpft: von Kindern, die zum Fußballverein und zur Schule müssen, von Erwerbstätigen mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen, wie zum Beispiel zur Arbeit zu kommen, die Kinder in die KiTa zu bringen, tägliche Grundbedürfnisse zu befriedigen, usw., von Rentner*innen, die kulturelle Angebote an anderen Orten als ihrem Wohnort nutzen möchten.

Ziel war es, für alle ein möglichst bedürfnisorientiertes Angebot zu schaffen. (Schnell-)Buslinien, On-Demand-Angebote, Sharing-Angebote räumlich planen, sodass es für alle Bevölkerungsteile den größtmöglichen Nutzen erfüllt. Dabei musste auch auf ein klares Budget geachtet werden. Die Schülerinnen und Schüler konnten Einblicke in die Komplexität von stadtplanerischen Aspekten erhalten, diskutieren, wie eine nachhaltige Mobilität aussehen kann und dabei ihre Kommunikationsfähigkeit schulen.

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Herrn Overs vom Zukunftsnetz Mobilität NRW, der das Planspiel mit dem bilingualen Erdkundeunterricht durchgeführt hat.

[DIC]

 

 

 

Alle AGs im Überblick

Aktuelle Termine