StartAktuellVorgangs-Beschreibung einmal anders

Vorgangs-Beschreibung einmal anders

Vorgangsbeschreibungen sind oft graue Theorie und stehen nicht gerade im Verdacht, eine spannende Textsorte zu sein. Umso mehr freute sich die Klasse 6c über die Möglichkeit, beim gemeinsamen Backen Theorie und Praxis miteinander verbinden zu können. Bewaffnet mit Schürzen und Rührschüsseln zogen sie in die Küche ihrer Deutschlehrerin, wo einige der Schüler Scones (kleine englische Brötchen) backten, während andere diesen Vorgang gleichzeitig akribisch protokollierten. Fragen wie “Wieviel Milch kam da nochmal rein?” oder “Wie lange müssen die eigentlich in den Backofen?” schwirrten durch den Raum. Da wurde gerührt und geknetet, geformt und gebacken, was das Zeug hielt.

Bereits nach einer Stunde konnten die fleißigen Schülerinnen und Schüler das Ergebnis verspeisen. Die Scones frisch aus dem Backofen und bestrichen mit Butter, Quark und Marmelade schmeckten den Kindern offensichtlich, da binnen weniger Minuten alles verputzt war. “Die Schüler haben toll gearbeitet”, lobte die Deutschlehrerin Frau Rißen. “Jetzt bin ich nur gespannt, ob die Vorgangsbeschreibung auch so gut gelingt!”

Aktuelle Termine

X