StartAktuellNordrhein-Westfalen mit anderen Augen sehen – spanisch-deutscher Schüleraustausch am MCG

Nordrhein-Westfalen mit anderen Augen sehen – spanisch-deutscher Schüleraustausch am MCG

Vom 22.04.23 bis zum 30.04.23 waren die Schüler:innen unserer spanischen Partnerschule aus Granada zum Rückbesuch in Neuss. Für die Schüler:innen der Jahrgangsstufe EF bedeutete dies, einmal die eigene Heimat mit fremden Augen zu sehen.

Beim Besuch der spanischen Schüler:innen nach Deutschland wurden viele interessante Städte und deren Kulturgüter besichtigt. Es begann am ersten gemeinsamen Tag mit der von den Schüler.innen vorbereiteten Führung durch die Stadt Neuss sowie beim Empfang im imposanten Neusser Rathaus durch die stellvertretende Bürgermeisterin, Frau Hohlmann. Auch ein Ausflug in die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, Düsseldorf, sowie ein Besuch der Stadt Köln standen auf dem Programm. In Düsseldorf besuchte die spanisch-deutsche Schülergruppe den Landtag und erfuhr dort aus erster Hand, welche Aufgaben die Landtagsabgeordneten wahrnehmen.

Herr Dr. Geerlings stand dafür den Schüler:innen in einer Gesprächsrunde Rede und Antwort. Im Anschluss führten die deutschen Schüler ihre Gäste durch den Düsseldorfer Medienhafen und im. Anschluss daran durch die Altstadt. Ein besonderes Highlight war am Mittwoch die Führung durch den beeindruckenden Kölner Dom sowie der gemeinsame Workshop im Römisch-Germanischen Museum, bei dem ein eigenes Mosaik erstellt wurde. Am Donnerstag stand dann die Besichtigung der historischen Stadt Zons im Mittelpunkt. Nach einem touristischen Rundgang durch die Altstadt fuhr die Schülergruppe mit der Fähre über den Rhein nach Düsseldorf. Dort angekommen ging es bei einer Wanderung durch das Naturschutzgebiet „Urdenbacher Kämpe“ in den Düsseldorfer Stadtteil Benrath, wo das Benrather Schloss und der dazugehörige Schlossgarten erkundet wurden.

Am letzten Tag der gemeinsamen Aktivitäten ging es endlich ans MCG. Hier durften die spanischen Gäste die Räumlichkeiten kennen lernen und nach einem gemeinsamen Frühstück, das freundlicherweise vom Förderverein der Schule finanziert wurde, sportlich aktiv werden. Denn am Vormittag stand ein großes Floorball-Turnier in der Schulturnhalle an. Zuerst vermitttelte Konrad vom Floorball-Team aus Kaarst, der selbst in der Floorball-Bundesliga spielt, die Grundlagen der Sportart und ein wenig die Regeln, sodass im Anschluss das Turnier mit gemischtnationalen Teams beginnen konnte. Nach der ganzen Anstrengung traf man sich zum Pizzaessen in der Schulmensa. Am Wochenende stand dann noch ein Familientag an, bevor es für die spanischen Freunde zurück in die Heimat ging.

Während der gemeinsamen Freizeit nach dem offiziellen Programm wurden verschiedene gemeinsame Aktivitäten unternommen, um die Schülerinnen und Schüler näher zusammenzubringen und langanhaltende Freundschaften zu fördern. Am Ende des Austauschprogramms fand eine emotionale Verabschiedung statt, bei der sich die deutschen Schülerinnen und Schüler von ihren spanischen Freunden trennen mussten.
Der Schüleraustausch nach Granada war eine unvergessliche interkulturelle Erfahrung für unsere Schülerinnen und Schüler. Er stärkte die Freundschaft zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Außerdem haben sie nicht nur ihre sprachlichen Fähigkeiten erweitert, sondern haben Freundschaften geschlossen und eine schöne bereichernde internationale Erfahrung gesammelt.

[Tim und Jan aus der EF]

Link zum Artikel der Stadt Neuss: https://www.neuss.de/archiv/2023/04/spanische-gaeste-in-neuss

Aktuelle Termine

X