StartAktuellNachricht der Schulleitung vom 15.05.2020

Nachricht der Schulleitung vom 15.05.2020

Liebe Schulgemeinde,

mittlerweile sind die Abiturprüfungen und der Unterricht der Q1 reibungslos angelaufen. Nun möchte ich Ihnen mitteilen, wie es mit den Stufen 5 – EF weitergeht. In diesen Stufen beginnt der Unterricht wieder ab Dienstag, dem 26.5.2020. Jede Stufe wird tageweise in einem rollierenden Verfahren ohne Hofpausen nach einem Sonderplan im Vormittagsbereich unterrichtet werden. Aufgrund der einzuhaltenden Hygiene- und Abstandsregelungen müssen die Klassen und Kurse geteilt werden. Die individuellen Klassenpläne werden zeitnah über die Klassen- bzw. Beratungslehrer gemailt.
Ziel des Präsenzunterrichts ist es insbesondere auch, den wichtigen Beziehungskontakt zwischen Schülerinnen und Schüler und Lehrkräften zu sichern und damit auf die jeweiligen Bedürfnisse der Schülergruppen in den Zeiten von Corona einzugehen. Aus Gründen des Infektionsschutzes werden in der Sekundarstufe I feste und permanente Lerngruppen gebildet, so dass in der 2. Fremdsprache, im bilingualen Unterricht, Religion/Praktische Philosophie, Kunst/Musik und in allen Fächern des Wahlpflichtbereichs der Jahrgangsstufen 8 und 9 kein Präsenzunterricht stattfindet. Zudem verzichten wir aus schulorganisatorischen Gründen an den wenigen Tagen, die den einzelnen Jahrgängen zur Verfügung stehen, auf den Sportunterricht.

Klassenarbeiten werden generell nicht mehr geschrieben, auch eventuell bereits terminierte Nachschreibtermine entfallen. Auch die Zentralklausuren in der EF in Deutsch und Mathematik entfallen. Für die EF und die Q1 werden im Fall nicht geschriebener erster Klausuren im 2. Halbjahr individuelle Lösungen bzw. Prüfungsformate erstellt.

Zudem wurde die Ausbildungs- und Prüfungsordnung geändert: Neben der automatischen Versetzung der Schülerinnen und Schüler der Stufe 5 in die Stufe 6 werden auch alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 6 bis 8 in die nächsthöheren Klassen versetzt, auch wenn die Leistungsanforderungen der bisherigen Klasse nicht erreicht werden sollten. Am Ende der Klasse 9 erfolgt eine Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe, und alle Schülerinnen und Schüler der EF gehen entsprechend ohne Versetzung in die Qualifikationsphase über. Bitte beachten Sie jedoch, dass damit für die Stufe 9 nicht automatisch der Hauptschulabschluss und für die Stufe EF nicht automatisch der mittlere Schulabschluss erreicht ist. Ggfs. sind in Einzelfällen Nachprüfungen zur Erlangung der Schulabschlüsse nötig. Hierüber werden Sie die Klassen- bzw. Beratungslehrer nach den Zeugniskonferenzen am Ende des Schuljahres informieren.
Für Schülerinnen und Schüler der EF und der Q1, bei denen im zweiten Halbjahr keine Leistungsbewertung herbeigeführt werden kann, ist auf die Benotung des ersten Halbjahres zurückzugreifen. In diesem Fall gelten die Kursabschlussnoten im 1. Halbjahr auch als Kursabschlussnoten für das 2. Halbjahr.
Abschließend möchte ich Sie darauf hinweisen, dass – entsprechend der Regelungen des Ministeriums – die ursprünglich geplanten beweglichen Ferientage ihre Gültigkeit behalten. Dies gilt für die Jahrgänge 5 – Q1 auch für Freitag, den 22. Mai. Die Abiturientinnen und Abiturienten müssen allerdings an diesem Tag eine Abiturklausur schreiben.

Wir alle freuen uns, alle unsere Schülerinnen und Schüler bald wieder persönlich am MCG zu treffen, auch wenn es leider nur wenige Tage sind.
Mit freundlichen Grüßen

E. Tressel
Schulleiterin

Aktuelle Termine

X