StartAktuellErgebnisse des Distanzlern-Testtags am 27.11.20

Ergebnisse des Distanzlern-Testtags am 27.11.20

Der „Arbeitskreis Lockdown“, dem rund 15 Kolleginnen und Kollegen am MCG angehören, hat den Distanzlern Testtag am 27.11.20 insbesondere auf Basis der SchülerInnen- und LehrerInnen-Umfragen evaluiert. Die Ergebnisse sind aufschlussreich und belegen den Handlungsbedarf in unterschiedlichen Bereichen.

Zunächst stellte sich als besonders positiv heraus, dass die große Mehrzahl unserer Schüler*innen den Distanzlerntag mit Motivation und Disziplin angegangen sind. Das zeigte sich zum einen im Verhalten der meisten Schüler*innen beim Distanzlernunterricht, aber auch durch die konstruktiven Rückmeldungen in der Umfrage, an der die Mehrzahl der MCG Schüler*innen teilgenommen hat und denen der AK Lockdown herzlich für das Feedback dankt. Schüler*innen zeigten sich mehrheitlich zufrieden mit den Unterrichtsstunden und der Durchführung der Lehrerinnen und Lehrer.

Als besonders große Herausforderung stellte sich die Technik heraus. Das durch den Schulträger bereitgestellte Videokonferenzsystem BigBlueButton hielt dem Stresstest einer ganzen Schule im Distanzunterricht nicht stand. Das System bereitete von der ersten bis zur letzten Schulstunde Probleme. Dies gilt für beide an dem Tag nutzbaren Varianten über zwei verschiedene Server, wobei die in die Lernplattform integrierte Variante für einen reibungslosen Ablauf von Distanzunterricht, auch bezüglich der Anmeldung der Schüler*innen zu bevorzugen gewesen wäre.

Hier sieht der AK Lockdown dringenden Handlungsbedarf, da mit dem bestehenden System (BigBlueButton mit aktueller Serverumgebung) kein Distanzlernunterricht mit Videoübertragung stattfinden kann.

Das Learning Management System Moodle lief weitestgehend stabil, wobei es auch hier Probleme beim Upload von Dateien gab. Darüber hinaus sollen Feinjustierungen im Bereich Kommunikation und Organisation von Distanzlernunterricht vorgenommen werden.
Es muss daher resümiert werden, dass die aktuellen Systeme für eine Lockdown-Situation oder hybrides Unterrichten nicht geeignet sind. Für hybrides Lernen stellt sich weiterhin die Frage, inwieweit die am MCG verfügbaren Bandbreiten dies, von einem dafür ausgelegten Hard- und Software-Lösungen, überhaupt ermöglichen würden.

Der Arbeitskreis Lockdown und die Schulleitung stehen im Kontakt mit dem Schulträger, um eine Verbesserung der Situation zu erwirken. Darüber hinaus werden Alternativen geprüft und weitere Maßnahmen geplant.

Statement der Elternpflegschaft (Frau Borgmeier und Herr Roemer)

Die Eltern begrüßen das Engagement der Schule, in einem digitalen Lerntag die bestehenden Möglichkeiten für alle Klassen zu testen. Der immer noch fehlende Glasfaseranschluss der Schule führt zu erheblichen Störungen unter anderem bei der Nutzung des Videokonferenz-Tools. Hier sollte schnellstmöglich Abhilfe geschaffen werden. Es ist äußerst problematisch, dass der Schule nicht genug Endgeräte bereitgestellt worden sind, um alle SchülerInnen, die Bedarf haben, damit auszustatten. So konnten diese Schülerinnen und Schüler am digitalen Lerntag nicht oder nur sehr eingeschränkt teilnehmen. Hier werden unnötig Bildungschancen verspielt.
Aus Sicht der Eltern weist das System BigBlueButton etliche technische Probleme auf. Dies zeigt sich besonders in der schnellen Überlastung, die genau wie die fehlende Ausstattung mit Endgeräten dazu führt, dass SchülerInnen nur zeitweise oder zum Teil gar nicht am digitalen Unterricht teilnehmen können. Daher unterstützen wir die Bestrebungen der Schule in höchstem Maße, Alternativen zu BBB zu suchen.

Statement Schülersprecherin Charlotte Neukirchen

Durch den Probe-Distanzlerntag sollten sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrerinnen und Lehrer üben und lernen mit der Plattform Moodle und dem Distanzlernen umzugehen. Aus eigener Erfahrung und durch die Ergebnisse der Evaluation kann ich sagen, dass es noch einige Probleme gibt. Der Fall des Lockdowns, welcher nun eingetreten ist, fordert uns alle erneut heraus und ich bemerke, dass es auch hier einige Probleme, sowohl bei der Kommunikation als auch mit den Servern, gibt. Ich, und auch viele Schülerinnen und Schüler, sind froh, dass wir den Distanzlerntag hatten und so bereits wissen, mit der Situation umzugehen. Hoffen wir auf ein erfolgreiches Lernen auf Distanz!

Corona News MCG

Aktuelle Termine

X