StartAktuellCurium eröffnet mit Sonne, Sekt und Süßem

Curium eröffnet mit Sonne, Sekt und Süßem

CURIUM, ein nach Pierre und Marie Curie benanntes Element, trägt die Ordnungszahl 96 und das ergebe umgekehrt das Gründungsjahr unserer Schule, die 1969 eröffnet wurde. Solche und andere denkwürdige und unterhaltsame Details erfuhren bei schönstem Wetter die geladenen Gäste sowie Eltern, Lehrer und Schüler anlässlich der Eröffnung unseres architektonischen Neuzugangs, dem CURIUM.

Nach einer musikalischen Einstimmung mit den Choricals unter der Leitung von Mario Stein ergriff zunächst die Schulleiterin das Wort. Frau Tressel resümierte zunächst die lange und durchaus beschwerliche Reise dieses Unternehmens, lobte das wirklich wunderschön gewordene Ensemble aus Unterrichtsräumen, Laboren und Lehrerarbeitsräumen, wies aber auch mit Blick auf anwesende Vertreter der Stadt auf die zahlreichen, aber eben leider leeren Schränke hin.

Auch Herr Geerlings, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Neuss, hatte sich mitten im Wahlkampf Zeit genommen, in einer launigen Rede der Schule zu gratulieren. Anschließend hatten Interessierte die Gelegenheit, sich von naturwissenschaftlich affinen SchülerInnen die Gebäude zeigen zu lassen, Experimenten zuzuschauen und den Werdegang des Umbaus in einer Präsentation anzuschauen.

Im Anschluss gab es für die Ehrengäste eine kleine Erinnerung an den Tag in Form von Pralinen mit dem Konterfei unserer Namensgeberin Marie Skłodowska-Curie. Und für das Wohl aller Gäste sorgte der Förderverein mit tatkräftiger Unterstützung einer sehr fleißigen Crew aus Oberstufenschülerinnen mit Sekt und kleinen Knabbereien für das leibliche Wohl. Dank des sonnigen Wetters und der schönen Stimmung endete die Eröffnung für eine Reihe von Gästen dann tatsächlich erst in den Abendstunden, was jemanden zu dem Bonmot veranlasste: Ein Geist geht um im Curium/Da macht es bald schon Knall und Bumm.

[RIS]

Aktuelle Termine

X