StartAktuellBiologie Leistungskurs im Biotechnologie Labor

Biologie Leistungskurs im Biotechnologie Labor

Am 18. Dezember 2013 besuchte der Biologie Leistungskurs der Q1 unter der Leitung von Frau Dötsch ein Ausbildungs- und Informationslabor für Biotechnologie (PUB) in Köln-Frechen. Seit Beginn des Schuljahres beschäftigten wir uns im Unterricht mit Genetik und konnten nun unsere theoretischen Kenntnisse in Schülerexperimenten zur Gentechnik anwenden. Diese bestanden darin, die grundlegenden Methoden der Biotechnologie, wie die Isolierung von DNA und deren Vervielfältigung durch die so genannte Polymerasekettenreaktion (PCR) sowie die Gelelektrophorese, einmal selbst anzuwenden.

Biotechnologie Leistungskurs Q1 PUBNach einer kurzen Begrüßung durch unsere Kursleiterin Fr. Dr. Kiedrowski wurden wir in Zweiergruppen aufgeteilt und erhielten einen Arbeitsplatz, der mit den notwendigen Materialien und Geräten ausgestattet war. Eine Unterweisung in die Bedienung dieser Geräte und zum Verhalten in einem biotechnologischen Labor war natürlich unverzichtbar, aber dann konnten wir endlich anfangen zu experimentieren. Zunächst isolierten wir bakterielle DNA (sogenannte Plasmid-DNA), um mit ihr gezielt weiterarbeiten zu können. Daraufhin spalteten wir die Plasmid-DNA mithilfe von Restriktionsenzymen – dabei entstehen einzelne Bruchstücke von DNA, so genannte DNA-Fragmente. Anschließend mussten die DNA-Fragmente durch eine Gelelektrophorese nach ihrer Größe aufgetrennt werden, um festzustellen, welche Fragmente entstanden sind. Dabei wandern kürzere Fragmente weiter als die längeren. Um diese sichtbar zu Gelelektrophorese LK Biologie Biotechnologie MCG Neussmachen, wurde das Gel mit AzurB-Chlorid angefärbt (siehe Foto). Nun konnte man erkennen, wer sorgfältig gearbeitet hat und wer nicht.

Danken möchten wir dem Förderverein des Marie-Curie-Gymnasiums, der uns diesen spannenden Ausflug ermöglicht hat.

[Anna Zipse, Ramona Heil, Q1]

Corona News MCG

Aktuelle Termine

X