StartAktuellAusstellungseröffnung im Clemens-Sels-Museum

Ausstellungseröffnung im Clemens-Sels-Museum

Am vergangenen Sonntag wurde nach langer Schließung das Clemens-Sels-Museum wieder für den Publikumsverkehr feierlich geöffnet. Der durch ein Starkregenereignis beschädigte Keller mit seiner Dauerausstellung zum römischen Neuss war zwar noch nicht wieder zugänglich, aber im Obergeschoss konnte die Ausstellung zum Thema „Kaffee ist fertig! Die Geschichte eines Heißgetränks“ eröffnet werden. In dieser wird ein langer Bogen durch die Geschichte des Kaffees in Neuss geschlagen, beginnend als teure Luxusware im 18. Jahrhundert und dann hin zu einem populären Getränk breiter Volksschichten. Natürlich steht besonders die Lokalgeschichte im Vordergrund. Erste Erkenntnisse zum Kaffeekonsum in Neuss ergaben sich durch Ausgrabungen auf dem Gelände des heutigen AOK-Gebäudes. Hier wurden große Mengen an Geschirr entdeckt, die eindeutig dem Kaffeekonsum vorbehalten waren. Der Projektkurs Geschichte und die Geschichtswerkstatt des Marie-Curie-Gymnasiums steuerten einen gelungenen Teil zur Ausstellung bei, indem sie Aspekte wie den „Katzenkaffee“ oder die Handelswege des Kaffees nach Neuss grafisch aufbereiteten und ihre Ergebnisse auf der Ausstellung zugeordneten Monitoren zeigten. Wer Interesse an einem Besuch der Ausstellung hat, kann sich auf der Seite des Clemens-Sels-Museums über die Öffnungszeiten informieren. Es lohnt sich!

https://clemens-sels-museum-neuss.de/ausstellungen/kaffee-ist-fertig

[Sch]

 

Aktuelle Termine

X