StartAktuellNeu am MCG - Herr Malcher (Deutsch/Sowi)

Neu am MCG – Herr Malcher (Deutsch/Sowi)

Hier stellen wir neue Lehrerinnen und Lehrer am MCG vor. Seit Anfang Mai haben wir vier neue Referendarinnen und Referendare an unserer Schule.

PRAG: Können Sie sich kurz vorstellen?
Aber klar! Mein Name ist Marcel Malcher und ich bin einer der vier neuen Referendare, die am 01.05.2020 in durchaus ungewöhnlichen Zeiten hier am Marie-Curie-Gymnasium ihren Dienst angetreten haben. Ich komme aus der „wunderschönen“ Chemiestadt Dormagen, die jedoch mit dem mittelalterlichen Städtchen Zons am Rhein und Bundesligahandball durchaus punkten kann. Meine Fächer sind Deutsch und Sozialwissenschaften, welche ich an der Universität zu Köln studiert habe. Nun freue ich mich riesig auf viele weitere praktische Erfahrungen in meinem Beruf, die ich bereits in meinem Praxissemester und in der Betreuung einer Vorbereitungsklasse für Geflüchtete an zwei Kölner Schulen sammeln durfte.

PRAG: Was sind Ihre Hobbys?
Ich bin ein sehr geselliger Typ, weswegen ich neben der Schule viel Zeit mit meinen besten Freunden und meiner Familie verbringe. Ich verfolge außerdem leidenschaftlich gerne die Bundesligaspiele der Handballer meiner Heimatstadt und tanze seit vielen Jahren in „Let’s Dance“-Manier in der Tanzschule. Zudem reise ich mit großem Vergnügen! Das Leben der Menschen in anderen Regionen und Ländern interessiert mich dabei stets besonders und lässt mich immerzu meinen Horizont erweitern. Der soziologische Blick auf die Welt macht mir besonders viel Freude und lässt sich mit meinen beiden Fächern Deutsch und Sozialwissenschaften bestens kombinieren.

PRAG: Warum wollten Sie Lehrer werden?
Weil ich liebend gern mit jungen Leuten arbeite! Neben der spannenden Wissensvermittlung empfinde ich es in diesem Beruf als unglaublich sinnstiftend, die Schüler/innen – ganz im humboldtschen Bildungssinne – in ihrer individuellen Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und dabei ihre individuellen Talente und Potentiale zu entdecken und diese entsprechend zu fördern. Auch die Erziehung der Schüler/innen zu mündigen Bürgern, die sich an demokratischen Normen und Werten orientiert, finde ich in diesem Beruf äußerst reizvoll und gesellschaftlich enorm wichtig.

PRAG: Wie wurden Sie von Ihren Kollegen und Schülern empfangen?
Bedingt durch die Covid-19-Pandemie habe ich leider noch nicht allzu viele Kolleg/innen und Schüler/innen kennenlernen dürfen. Diejenigen, die ich jedoch bereits kennenlernen durfte, haben mich sehr herzlich empfangen, sodass ich mich bereits jetzt innerhalb der altehrwürdigen Mauern des MCG sehr wohl fühle.

PRAG: Was bereitet Ihnen im Schulalltag besonders Freude?
Im Schulalltag bereitet mir vor allem die Arbeit mit den Schüler/innen, als auch der fachliche wie persönliche Austausch mit den Lehrerkolleg/innen, besonders viel Freude, weshalb ich mich auf die Zusammenarbeit in der kommenden Zeit sehr freue.
Ich bin neugierig, welche Erlebnisse ich mit Ihnen und Euch am MCG erfahren darf.

Die PRAG bedankt sich für das Interview und wünscht Herrn Malcher einen tollen Start bei uns am MCG.

Corona News MCG

Aktuelle Termine

X